RMA Manager

Inhaltsverzeichnis

Das Retourenmanagent-Tool

Retourenmanagement Ein effizientes und kundenorientiertes Retourenmanagement ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor besonders im Versandhandel.

Durch eine Bar-Codierung während des Versandausgangs können die eintreffenden Retouren bequem und kostengünstig erfasst werden.

Keyfacts:

  • Barcode-gestützte Retourenabwicklung
  • Wertminderung
  • Gutschrift erzeugen
  • Ersatzlieferung
  • Garantieaustausch über Lieferanten
  • Buchung defekter Artikel in ein Sperrlager
  • Erfassungsmaske für Retourengründe


Der RMA-Manager ermöglicht Ihnen auf unkomplizierte Weise Retouren zu verwalten und diese schnell und effizient abzuwickeln.

Die folgenden Punkte erläutern den vollständig geführten Dialog zur Abwicklung von Rücksendungen verschiedener Arten.

Diese sind wie folgt:

  1. Rücksendung einer Ware in der Originalverpackung (OVP).
  2. Rücksendung einer defekten Ware ohne OVP mit anschließender Lieferantenrücksendung.


RMA-Manager allgemein

RMA anlegen

Rmaanlegen.PNG


Dieser Bereich stellt die Startmaske des RMA-Managers dar.
Hier wird die Rechnung entsprechend zurückgesendeten Ware ausgewählt und der Retourenvorgang per rechter Maustaste
und anschließender Auswahl des gewünschten Menüpunkts aus dem Kontextmenü gestartet.


Retourenschein

Nun kann bei einem Lieferscheindruck mit dem Modul RMA zusätzlich ein Retourenschein beigelegt werden.

Sie finden die Einstellungen unter Einstellungen -> RMA -> Retourenschein.


Rma-retourenschein-01.png


Wichtig: Wenn es bei einem Lieferscheindruck zu Problemen kommt, kontaktieren Sie bitte das "Support & Helpcenter".


Offene RMA

Rmaoffenoverview.PNG

Retourenbelege, welche abgebrochen, oder noch bearbeitet werden, werden im Menüpnkt "Offene RMA" gelistet.


Fertige RMA

Rmafertigoverview.PNG


Dieser Bereich listet Ihre fertiggestellten Retouren auf und bietet somit eine komfortable Übersicht, über vergangene RMA.


Workflow bei Rücksendung einwandfreier Ware

Nach dem Start des Retourenvorgangs über den Punkt "Rücksendung / RMA", führt Sie das System durch die einzelnen Schritte des Retourenvorgangs.


Retournierte Artikel

Rmastep1reason.PNG


Bestellt

In dieser Spalte listet Ihnendas System die Menge der vom Kunden bestellten Artikel.


Versendet

In dieser Spalte listet Ihnen das System die bereits versendete Ware auf.


Rückstand

In dieser Spalte listet Ihnen das System die Artikel der Kommission auf, welche sich noch im Lieferrückstand befinden.


Auf Lager

In dieser Spalte listet Ihnen das System den aktuellen Lagerbestand der Artikel.


Zurückgesendet in anderer Menge

In dieser Spalte listet Ihnen das System die bereits in früheren Retouren zu dieser Kommission, zurückgesendeten Artikel.


Zurückgesendete Menge

In dieser Spalte wird die Menge der vom Kunden zurückgesendeten Artikel erfasst.


Rücksendegrund

In dieser Spalte wird der Rücksendegrund ausgewählt. Sie können hier zwischen mehreren, vorgegebenen Rücksendegründen wählen.

Diese sind:

  • Artikel entspricht nicht den Vorstellungen
  • Falscher Artikel bestellt
  • Falsche Menge bestellt
  • Ware nicht bestellt
  • Falscher Artikel geliefert
  • Falsche Menge geliefert
  • Lieferung doppelt erhalten
  • Lieferung zu spät erhalten
  • Artikel defekt erhalten
  • Artikel defekt (Garantiefall)
  • Transportschaden
  • Annahme verweigert


Für unsere aktuelle Workflow-Darstellung wählen wir hier den Punkt "Artikel entspricht nicht den Vorstellungen".


Artikelbild

Durch bewegen des Mauszeigers auf den Schriftzug "Artikelbild anzeigen", wird eine Abbildung des Artikels aufgerufen.


Zustandsbewertung

Rmastep2sperrlager.PNG


Unter dem Reiter "Zustandsbewertung" werden allgemeine Selektionen zum Zustand der zurückgesendeten Ware getroffen, wodurch die weitere Verfahrensweise hinsichtlich des aktuellen Retourenvorgangs festgelegt wird.


Zustand

Dieses Drop-Down-Feld ermöglicht eine Bewertung des Zustands der Ware, beim Eintreffen im Lager.

Diese sind:

Artikel Einwandfrei mit OVP (-> Versandlager)

Artikel Einwandfrei OHNE OVP (-> Sperrlager)

Unvollständig (-> Sperrlager)

Defekt (-> Sperrlager)

Außerhalb der Widerrufsfrist (-> Sperrlager)

Defekt (-> Sperrlager)

Gebraucht / Getragen (-> Sperrlager)

Falsche Seriennummer (-> Sperrlager)

Falscher Artikel (-> Keine Lagerbuchung)

Für unsere aktuelle Workflow-Darstellung wählen wir hier den Punkt "Artikel einwandfrei mit OVP" (-> Versandlager).


Buchen in Lager

Unter diesem Punkt kann wahlweise eine bestehendes, im Artikel hinterlegtes Lager angesprochen,
oder alternativ ein neues Lager angelegt werden.


Lager

Wird im vorherigen Feld die Auswahl "Neues Versandlager" getroffen,
so kann hier der gewünschte Lagerort ausgewählt werden.


Lagerfach

Nach Auswahl des Lagerortes, wird unter diesem Reiter das dazugehörige Lagerfach ausgewählt,
um eine anschließende Erzeugung der nötigen Lagerbuchungen zu ermöglichen.


Seriennummern

Nutzen Sie die Seriennummern- und Chargenverwaltung der Enterprise-ERP Suite, so werden unter diesem Punkt die dazugehörigen Seriennummern des jeweils bewerteten Artikels erfasst.


Abschließen: Gutschrift/Ersatzlieferung

Rmastep3final.PNG


Der dritte und letzte Schritt im Retourenvorgang stellt den Abschluss der Retoure und somit die Festlegung der weiteren Schritte dar. Nach bereits erfolgter Auswahl und Bewertung der retournierten Artikel, wird hier nun die abschließende Verfahrensweise festgelegt.

Wertminderung

Wird ein Artikel bspw. benutzt, oder in beschädigter OVP zurückgesendet,
so kann unter diesem Punkt eine monetäre Wertminderung festgelegt werden.

Kommentar Wertminderung

Wurde eine Wertminderung erfasst, so kann in diesem Feld ein entsprechender Kommentar
zur späteren Nachvollziehbarkeit hinterlegt werden.

Zurück zum Lft

Über dieses Drop-Down-Feld kann festgelegt werden, ob die retournierte Ware nach Abschluss des RMA-Vorgangs zum Lieferanten zurückgesendet werden soll.


Weiter mit

Über dieses Feld kann eine der möglichen Arten des Retourenabschlusses festgelegt werden.

Diese sind:

  • Gutschrift
  • Ähnliche Lieferung nochmal


Rückständige Artikel

Dieses Feld bietet die Möglichkeit, rückständige Artikel wahlweise gutzuschreiben, oder trotz erfolgter Teilretoure zu liefern.

Retoure abeschlossen: Was nun ?

Ist der Retourenvorgang abgeschlossen, können nach diesem Workflow die folgenden Szenarien vorliegen:

1. Weiter mit Gutschrift
Das System erstellt eine Gutschrift und bucht den zurückgesendeten Artikel wieder auf das gewählte Versandlager

2. Ähnliche Lieferung nochmal
Das System erstellt eine Gutschrift und bucht den zurückgesendeten Artikel wieder auf das gewählte Versandlager.
Das System erstellt eine neue Rechnung, um eine entsprechende Ersatzlieferung zu erstellen.


Workflow bei defekter Ware

Retournierte Artikel

Rmastep1reason.PNG


Bestellt

Versendet

Rückstand

Auf Lager

Zurückgesendet in anderer Menge

Zurückgesendete Menge

Rücksendegrund

Artikelbild

Zustandsbewertung

Rmastep2sperrlager.PNG


Zustand

Buchen in Lager

Lager

Lagerfach

Seriennummern

Abschließen: Gutschrift/Ersatzlieferung

Rmastep3final.PNG


Wertminderung

Kommentar Wertminderung

Zurück zum Lft

Weiter mit

Rückständige Artikel

Retoure abgeschlossen: Was nun ?