Faktura: Gutschriften Storno Warenrücksendungen

Wann sollten Gutschriften bzw. Storni angewendet werden?

Bisher benützen wir nur Gutschriften.

Können Storni bei Warenrücksendungen angewendet werden?


Bei der Erzeugung einer Gutschrift muss darauf geachtet werden welche Ausgangssituation vorliegt. Prinzipiell kann hierbei zwischen komplett versendeten Belegen und teilweise respektive komplett unversendeten Belegen differenziert werden.

Ist ein Beleg bereits als komplett versendet dargestellt muss die Gutschrift aus der Rechnung über einen Rechtsklick->Gutschrift erzeugen erzeugt werden.

Hierbei gilt es aber zu beachten ob die in den Einstellungen->Faktura->Verbuchung->Lagerbuchung gesetzte Buchung korrekt ist.

Standardmäßig steht diese auf "Lagerbestand buchen", was zur Folge hat das ein Retoure Buchung durch die Gutschrift erzeugt wird und somit der Bestand der Artikel erhöht wird.

Der Kunde sollte somit die Ware bereits zurückgesendet haben, da ansonsten der Bestand verfälscht werden würde.

Ist ein Beleg noch nicht oder nur teilweise versendet worden, muss die Gutschrit aus der Rechnung über die Funktion "Rest Gutschreiben" erzeugt werden.

Die über diese Funktion erzeugte Gutschrift negiert die durch die Rechnung erzeugten Reservierungsbuchungen über die Artikel.

Allgemein gilt auch noch zu beachten, dass nur Artikel in der Gutschrift enthalten sein dürfen, welche auch in der Rechnung enthalten aus welcher diese erzeugt wurde.

Ein Storno müsste über den Lieferschein und über die Rechnung erfolgen, damit die im Lager getätigten Buchungen rückgängig gemacht werden.

Da der Kunde die Rechnung vermutlich schon bezahlt hat wäre es allerdings kaufmänisch sinvoll eine Gutschrift zu erzeugen, damit der erstattete Betrage auch einem Beleg zugeordnet werden kann.